Freiburg, Quartier an den Zollhallen

Nördlich vom Stadtzentrum entsteht ein neuer Stadtteil für die Breisgaumetropole. Möglich wird dies auf dem ehemaligen Gelände des Güterbahnhofs Nord. Ein idealer Standort für eine urbane Entwicklung. Im ersten Bauabschnitt sind an der Ellen-Gottlieb-Straße innerhalb dieser Entwicklung vier Stadthäuser durch BPD entstanden. Die Wohnungen überzeugen durch ihre großzügigen und durchdachten Grundrisse sowie einen tollen Freisitz in Form einer Terrasse, Balkon oder Dachterrasse. Blickgeschützte und durchgrünte Innenhöfe erweitern das Leben nach draußen. Zwei Tiefgaragen bieten über einen Aufzug einen direkten Zugang zu jeder Wohnebene.

  • Bebauungskonzept: 63 Eigentumswohnungen und 4 Gewerbeeinheiten in 4 Häusern
  • Wohnungsmix: 2 bis 4 Zimmer
  • Fertigstellung: Herbst 2018
  • Besonderheit: Wohnen in einem neuen Stadtteil mit einer guten Infrastruktur
  Zurück zu den Referenzen
  Zu den aktuellen Projekten